Jugendherberge Lingen

javascript:void(0);
/~/media/56FD663A3D6248D2A3B38F56B882A9D8.jpg
activeSlide-purple
javascript:void(0);
/~/media/5DBDC7C7A2E84B13B487B6362023B0A9.jpg
activeSlide-purple
javascript:void(0);
/~/media/86A2907798064A68B6AE89D6EEF82C7C.jpg
activeSlide-purple
javascript:void(0);
/~/media/24722BC22A9546218423C496C8A706E5.jpg
activeSlide-purple
javascript:void(0);
/~/media/0059BAF7785F44A7A3A493F1ED4B8916.jpg
activeSlide-purple
Print

Freizeittipps

Natur und Landschaft pur oder Geschichte und Geschichten einer traditionsreichen Stadt? Lingen hält beides für Sie bereit - und noch viel mehr. Schmucke Giebel mittelalterlicher Bürgerhäuser und traditionsreiche Gebäude wie etwa das "Kivelingehaus" lassen vergangene Zeiten lebendig werden. Drumherum, im Emstal, ist es grün, soweit das Ausge reicht. Beste Aussichten für eine Entdeckungsreise zu Natur und Umwelt! Als Umweltstudienplatz und Jugendherberge mit "Gut drauf"-Angeboten ist unsere Jugendherberge auf Naturentdecker bestens eingestellt. Sportlich geht es hier ebenfalls zu: Bei ausgedehnten Radtouren, beim Kanufahren oder feucht-fröhlich im Erlebnisbad.

Auf historischen Pfaden durch Lingen flanieren

Von der reizvollen Landschaft des Emstals umgeben, ist Lingen die größte Stadt in der Region. Historische Gebäude und Plätze künden von mehreren Jahrhunderten wechselvoller Stadtgeschichte. Zu einem besonderen Spaziergang lädt Sie die Stadtgrabenpromenade ein. Sie folgt weitgehend dem Verlauf des ehemaligen Stadtgrabens und führt Sie vorbei an vielen historischen Sehenswürdigkeiten.

Der Marktplatz mit dem Rathaus und Bürgerhäusern aus insgesamt vier Jahrhunderten zeigt die zahlreichen Verbindungen zu den Niederlanden, die im Stadtbild Spuren hinterlassen haben. Die Alte Posthalterei, 1653 als Poststation entstanden, ist dabei eines der geschichtsträchtigen Häuser. Das zweigeschossige Fachwerkhaus mit Walmdach sticht mit seiner Größe aus der Reihe der Giebelhäuser am Markt hervor. Das Dankelman'sche Palais, fertiggestellt 1646, ist heute als Teil des Amtsgerichts und mit seinen architektonischen Details aus der Zeit des Rokoko ebenfalls sehenswert. Aus dem späten Mittelalter stammt der Lingener Pulverturm. Er ist mit seiner barocken Toranlage Zeuge der Zeit Lingens als Festung.

Mitten in der historischen Altstadt finden Sie das Emslandmuseum, ein Regionalmuseum zur Geschichte und Kultur der Stadt Lingen und des südlichen Emslands. Das Alte Kutscherhaus mit seiner besonderen Atmosphäre ist hier sicher ein Höhepunkt. Lebendig werden alte Traditionen auch dann, wenn Lingen das "Kivelingsfest" feiert und sich dabei in einen historischen Marktflecken verwandelt.

Freizeitangebote in der Nähe der Jugendherberge Lingen

Lassen Sie den Alltag weit hinter sich! Vor Ihnen liegen Tage voller Ruhe und Harmonie. Das südliche Emsland mit der von Menschenhand nahezu verschonten Ems ist die Naturschatzkammer des Nordwestens. Wiesen und Wälder mit malerischen Flußläufen wie Hase und Ems laden gleichermaßen zum Entspannen wie zu zahlreichen Aktivitäten ein. Ein weitläufiges Rad- und Wanderwegenetz führt Sie zum Herzen der Region: 1.400 km gut ausgeschilderte Radwanderwege, 1.100 km Reitwege, viele Inline-Scater-Routen sowie 400 km Wasserwege für Kanufahrten. Zahlreiche schöne Rastmöglichkeiten sind unterwegs natürlich auch vorhanden!

Ausflugsziele im Umfeld der Jugendherberge Lingen

Lingen und das Emstal locken mit viele Freizeitmöglichkeiten zu Lande, zu Wasser und in der Luft:

Wasser marsch!
  • Linus Erlebnisbad mit über 1.000 m² Wasserfläche Wasserkanonen, Spaßbecken mit Strömungskanal, Massagedüsen
  • Kanufahrten auf der Ems
  • Brögberner Teiche: Umweltprojekt der Weltausstellung EXPO 2000
  • Hanekenfähr: Die Kreuzung von Ems, Dortmund-Ems-Kanal und Ems-Vechte-Kanal ist ein Kleinod für Erholungssuchende
  • Regelmäßige Rund-, Charter- und Sonderfahrten auf der Ems, dem Dortmund-Ems-Kanal und dem Ems-Vechte-Kanal
  • Speicherbecken - Geeste

Diese Steine können reden
  • Dankelman'sches Palais: Amtsgericht im über 300 Jahre Justiz im schlossartigen Stadtsitz
  • Marktplatz mit Rathaus und Bürgerhäusern aus vier Jahrhunderten
  • Haus Hellmann: Prächtiges Bürgerhaus mit Fachwerkgiebel von 1641
  • Haus Wichmann: Zweigeschossiges Fachwerkhaus von 1655
  • Haus der Kivelinge: Eines der ältesten Bürgerhäuser
  • Kutscherhaus: Heute Emslandmuseum mit bürgerlichem Gerät und Mobiliar
  • Lateinschule: Auf Betreiben Wilhelms III erbaut und 1697 zur Universität ernannt
  • Professorenhaus (Museum)
  • Alte Posthalterei: 1653 als Poststation entstanden
  • Pulverturm: Zeuge der Festung Lingens mit barocker Toranlage
  • Schloss Herzford: Ehemalige Burg für die Bischöfe von Münster
  • St.-Bonifatius-Kirche im klassizistischen Stil
  • Evangelisch-Reformierte-Kirche aus mehreren Stilepochen

Sportlich, sportlich
  • Zahlreiche Skate-Routen
  • Skatepark mit breiter Speedbank, Quarterpipe, Olliebox, Pyra mit Curb und Bank mit Treppe
  • Umfangreiches Radwegenetz
  • Nordic Walking
  • Kanutouren
  • Tauchen
  • Surfen
  • 18-Loch-Golfplatz
  • Segelflugplatz